Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung

Bandscheibenvorfall // Rückenschmerzen, Wirbelsäule, Bandscheiben, Wirbelsäulenschmerzen

Welche Kräuter können aus den Fugen getrunken werden

Die vorliegende Erfindung betrifft Vorrichtungen zum Ausführen von perkutanen Operationen, Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung an Orten tief innerhalb des Körpers. Eine spezifische Anwendung der Erfindung betrifft Vorrichtungen, Instrumente und Techniken für eine perkutane, minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie.

Bei einem anderen Aspekt der Erfindung wird die perkutane Operation unter unmittelbarer Beobachtung an einer beliebigen Stelle im Körper ausgeführt. Herkömmliche chirurgische Verfahren für tief im Körper befindliche Krankheitsbilder können beträchtliche Verletzungen an den dazwischenliegenden Geweben verursachen. Die meisten dieser Operationen erfordern auf Grund der Anwendung einer Vollnarkose und der Zerstörung von Gewebe während des chirurgischen Verfahrens eine Aufwachraumzeit von mehreren Stunden und mehrere Wochen postoperativer Genesungsdauer.

In einigen Fällen führen diese invasiven Verfahren zu dauerhafter Vernarbung und Schmerzen, die stärker sein können als die Schmerzen, die zu dem chirurgischen Eingriff führten. Minimal-invasive Alternativen, wie beispielsweise arthroskopische Techniken, verringern die Schmerzen, die postoperative Genesungsdauer und die Zerstörung von gesundem Gewebe. Orthopädische Operationspatienten haben besonders von minimal-invasiven chirurgischen Techniken profitiert. Der Ort der Erkrankung wird durch Pforten statt durch eine bedeutende Inzision erreicht, und folglich wird die Integrität der dazwischenliegenden Gewebe Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung.

Das Vermeiden einer Vollnarkose verringert die postoperative Genesungsdauer und die Gefahr von Komplikationen. Minimal-invasive chirurgische Techniken sind, auf Grund der Notwendigkeit eines Zugangs zu Orten tief innerhalb des Körpers und der Gefahr einer Schädigung dazwischenliegender vitaler Gewebe, besonders wünschenswert für spinale und neurochirurgische Anwendungen.

Zum Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung erfordert ein verbreitetes offenes Verfahren bei einem Bandscheibenvorfall, eine Laminektomie, gefolgt von einer Nukleotomie, eine Abtrennung oder Dissektion Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung Hauptmuskeln des Rückens, um die Wirbelsäule freizulegen. Es erfordert normalerweise wenigstens eine bis zwei Stunden, diese Verfahren unter Vollnarkose auszuführen, und sie erfordern postoperative Genesungsdauern von wenigstens mehreren Wochen.

Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung der langen Genesungsdauer ist die Zerstörung von Gewebe ein Hauptnachteil von offenen Wirbelsäulenoperationen. Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung Aspekt offener Verfahren ist noch invasiver, wenn die Nukleotomie von einer Fusion der benachbarten Wirbel begleitet wird. Auf Grund der starken Schmerzen, die manchmal mit der Muskeldissektion verbunden sind, sind viele Patienten wenig geneigt, eine Operation als eine Lösung für Schmerzen anzustreben, die durch Bandscheibenvorfälle und andere Wirbelsäulenleiden verursacht werden.

Um die postoperative Genesungsdauer und die Schmerzen, die mit Wirbelsäulen- und anderen Operationen verbunden sind, zu verringern, sind mikrochirurgische Techniken entwickelt worden. Es wird ein Operationsmikroskop oder eine -lupe verwendet, um den Operationsbereich sichtbar zu machen.

Mikrochirurgische Instrumente mit kleinem Durchmesser werden durch die kleine Inzision und zwischen zwei Wirbelplatten und in die Bandscheibe geführt. Die dazwischenliegenden Gewebe werden weniger zerstört, weil die Inzision kleiner ist. Es sind andere Versuche für Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung Verfahren zum Korrigieren symptomatischer Wirbelsäulenleiden unternommen worden.

Ein Beispiel ist die Chemonukleolyse, die das Injizieren eines Enzyms in die Bandscheibe mit sich brachte, um den Bandscheibenkern teilweise aufzulösen, um einen Bandscheibenvorfall zu lindern. Die Entwicklung von perkutanen Wirbelsäulenoperationen hat eine bedeutende Verbesserung beim Verringern der Genesungsdauer und der postoperativen Schmerzen erbracht, weil sie, wenn überhaupt, eine minimale Muskeldissektion erfordern und sie unter Lokalanästhesie ausgeführt werden können.

Dieses Verfahren ist begrenzt, weil es kein unmittelbares Sichtbarmachen der Nukleotomiestelle gewährleistet. Die Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung Nr. Fragmente der vorgefallenen Bandscheibe werden durch eine am Faserknorpelring positionierte Kanüle entfernt.

Diese Verfahren ermöglicht gleichzeitiges Sichtbarmachen und Absaugen, Spülen und Resezieren bei Bandscheibenoperationen. Unglücklicherweise bleiben bei diesen Verfahren und den dazugehörigen Instrumenten Nachteile bestehen, da sie auf eine spezifische Anwendung oder einen spezifischen Zugang begrenzt sind.

Zum Beispiel erfordern Jacobson, Kambin und andere Referenzen einen lateralen oder einen posterolateralen Zugang für eine perkutane Nukleotomie. Diese Zugänge versuchen eine Schädigung von weichen Gewebestrukturen und die Notwendigkeit einer Knochenentfernung zu vermeiden, da angenommen wurde, es sei undurchführbar, Knochen durch einen Kanal zu schneiden und zu entfernen. Jedoch richten sich diese Zugänge nicht auf andere Wirbelsäulenleiden, die einen medianen Zugang, das Entfernen von Knochen oder Implantaten erfordern können.

Das US-Patent Nr. Jede der Kanülen erfordert eine gesonderte Inzision. Während Shapiro eine Verbesserung gegenüber früheren Verfahren, die auf einen posterolateralen oder einen lateralen Zugang für Arbeiten an Bandscheiben begrenzt waren, leidet Shapiros Verfahren noch unter vielen der Nachteile von bekannten früheren perkutanen Wirbelsäulenoperationstechniken und -instrumenten. Eine Flüssigkeit ist bei diesen früheren Verfahren erforderlich, um den Arbeitsraum für ein richtiges Funktionieren der Optik zu erhalten, die innerhalb einer Kanüle nach dem bekannten technischen Stand befestigt und perkutan eingesetzt wird.

Spülen oder das Einleiten von Flüssigkeit in den Arbeitsraum kann häufig logistisch nachteilig und aus mehreren Gründen sogar gefährlich für den Patienten sein. Das Einleiten von Flüssigkeit in den Arbeitsraum macht die Blutstillung schwieriger und kann umgebendes Gewebe schädigen. Überschüssige Flüssigkeit kann Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung Natriumkonzentrat der Blutversorgung des Patienten gefährlich verdünnen, was Krämpfe oder Schlimmeres verursachen kann.

Ein Rektalrohr hat an dem einen Ende einen angeschlossenen Instrumentenhalter. Der Halter wird über eine Kupplung dicht an das Rohr angeschlossen und ermöglicht einen wasserdichten Durchgang eines optischen Beobachtungssystems in das Rohr.

Der Halter hat für die Aufnahme von unterschiedlichen Instrumenten eine Vielzahl von einzelnen Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung Durchgängen durch denselben. Es besteht weiter ein Bedarf an Vorrichtungen und Verfahren, die eine perkutane minimal-invasive Chirurgie für alle Anwendungen und Zugänge bereitstellen.

Es ist auf Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung Gebiet ein beträchtlicher Bedarf an Techniken und Instrumenten vorhanden, die chirurgische Operationen im Arbeitsraum unter unmittelbarer Beobachtung ermöglichen. Verfahren, welche die Zahl der Zugänge in den Patienten verringern, sind ebenfalls sehr wünschenswert.

Die Gebiete der Spinal- und der Neurochirurgie haben besonders nach Vorrichtungen und Techniken gesucht, die das Eindringen in den Patienten auf ein Minimum verringern und die in ihrer Anwendung rationell organisiert und präzise sind.

Nach der vorliegenden Erfindung wird eine Vorrichtung beschrieben, wie sie in Anspruch 1 definiert wird, geeignet zur Verwendung bei einer perkutanen Operation ohne einen durch ein Fluid aufrechterhaltenen Arbeitsraum.

Bei einer kurzen Beschreibung eines Aspekts der Erfindung werden Vorrichtungen und ein Verfahren zum Ausführen von perkutanen Operationen unter unmittelbarer Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung, selbst an Orten tief innerhalb eines Patienten, bereitgestellt. Das Betrachtungselement hat ein erstes Ende, das an eine Betrachtungseinrichtung angeschlossen werden kann, und ein entgegengesetztes zweites Ende, das angrenzend an das distale Arbeitsende der Kanüle angeordnet wird.

Es wird eine Einbauvorrichtung bereitgestellt, um das Betrachtungselement an der Kanüle anzubringen. Das Gehäuse definiert eine Arbeitskanalöffnung durch dasselbe in Verbindung mit dem Arbeitskanal.

Bei einigen Ausführungsbeispielen trägt die Einbauvorrichtung das Betrachtungselement für eine Bewegung innerhalb der Optikbohrung längs der Längsachse der Bohrung, um die Linse im Verhältnis zum distalen Arbeitsende der Kanüle auszufahren oder einzufahren.

Bei anderen Ausführungsbeispielen trägt die Einbauvorrichtung das Betrachtungselement für eine Drehung innerhalb der Optikbohrung um die Längsachse der Bohrung. In einem weiteren Aspekt der Erfindung wird die optische Betrachtungseinrichtung mit einem Gewebshaken, wie beispielsweise einem Spekulum, verbunden. Eine Vorrichtung dieser Art kann bei verschiedenen Anwendungen, wie beispielsweise transnasaler transsphenoidaler Chirurgie und Hypophysenoperationen, besonders nützlich sein.

Wenn nur das Absaugen angewendet wird, wird die Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung mit einer Quelle eines Unterdrucks oder eines Sogs verbunden.

Bei einem Ausführungsbeispiel wird die Einbauvorrichtung über dem proximalen Ende der Kanüle angebracht und von demselben getragen. Bei einem spezifischen Ausführungsbeispiel ist die Klemme ein Trommelklemmenmechanismus, der selektiv durch einen Hebelarm und eine Mantelkurve betätigt wird. Bei diesem Ausführungsbeispiel kann die Einbauvorrichtung selbst längs der Länge der Kanüle verschoben werden, Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung die Linse der Betrachtungseinrichtung im Verhältnis zum Ende des Arbeitskanals auszufahren oder einzufahren.

Der Körper hat eine konvexe Oberfläche, dafür konfiguriert, der zylindrischen Innenfläche der Kanüle zu entsprechen, und eine gegenüberliegenden konkave Oberfläche, die den Arbeitskanal oder das Sichtbarmachen des Arbeitsraums nicht versperrt. Dementsprechend können Wirbelsäulen- und andere Operationen perkutan mit unmittelbarem Sichtbarmachen ausgeführt werden, ohne das Erfordernis eines durch ein Fluid aufrechterhaltenen Arbeitsraums.

In einem anderen Aspekt der chirurgischen Techniken werden alle Schritte eines chirurgischen Verfahrens unter unmittelbarer Beobachtung durch eine Kanüle mit einem einzigen Arbeitskanal ausgeführt.

Ein optisches Gerät oder eine Betrachtungseinrichtung wird aus einer Vielzahl von Winkeln und Ausrichtungen innerhalb des Arbeitskanals und durch den gesamten Arbeitsraum bewegt, um eine deutliche Beobachtung der Operationsschritte zu gewährleisten.

Die Techniken umfassen ebenfalls, mehrere Werkzeuge und Instrumente durch die Kanüle mit einem einzigen Arbeitskanal zu Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung und die Instrumente und Werkzeuge innerhalb des Arbeitsraums zu handhaben. Bei einem spezifischen Ausführungsbeispiel wird ein Gewebshaken bereitgestellt, der sich durch den Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung erstreckt, ohne die Abmessungen des Kanals wesentlich zu verringern.

Diese und andere Ziele, Vorteile und Merkmale werden entsprechend den Vorrichtungen und Verfahren der vorliegenden Erfindung erreicht. Die Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung Erfindung sieht Techniken und Instrumente vor, die mit oder ohne Fluidumgebung eingesetzt werden können.

Ein anderer Vorteil wird mit der Verwendung einer einzigen Pforte innerhalb des Patienten Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung Ausführen einer breiten Auswahl von gleichzeitigen Verfahren verwirklicht. Die Kanüle definiert einen Arbeitskanal 25 zwischen den Enden 2122der einen zweiten Durchmesser d 2 gleich dem ersten Innendurchmesser D I Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung, bemessen zum Aufnehmen eines Werkzeugs durch denselben. In einigen Fällen kann der Arbeitsraum angrenzend an einen Wirbel oder eine Bandscheibe oder im Wirbelkanal liegen.

Ein längliches Betrachtungselement 50 kann angrenzend an den Arbeitskanal 25 innerhalb der Kanüle 20 angebracht werden.

Das Betrachtungselement 50 hat ein erstes Ende 51das mit einer Betrachtungsvorrichtung, wie beispielsweise einem Okular oder einer Kamera, verbunden werden kann, und ein entgegengesetztes zweites Ende 52das angrenzend an das distale Arbeitsende 21 der Kanüle 20 liegt oder angeordnet werden kann. Das einzelne längliche Betrachtungselement 50 ist nicht entscheidend für die Erfindung. Es wird jedes geeignete Betrachtungselement erwogen, das einen optischen oder Bildübertragungskanal erzeugt.

Als Alternative dazu kann das Betrachtungselement ein starres Endoskop oder ein Endoskop mit einer lenkbaren oder biegsamen Spitze sein. Weil die Optik bewegt werden kann, ist es nicht notwendig, einen durch ein Fluid aufrechterhaltenen Arbeitsraum bereitzustellen. Die Optik kann entfernt, gereinigt und ausgetauscht werden, während die Kanüle perkutan innerhalb des Patienten über dem Arbeitsraum angeordnet ist.

Bei einem Ausführungsbeispiel, das in Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung bis 3 gezeigt wird, wird eine Einbauvorrichtung 30 bereitgestellt, um das längliche Betrachtungselement 50 an der Kanüle 20 anzubringen. Bei den in 1 bis 3 gezeigten Ausführungsbeispielen wird die Einbauvorrichtung 30 für ein Anbringen des Betrachtungselements 50 innerhalb des Arbeitskanals 25 konfiguriert. Die Optikbohrung 60 hat eine Längsachse 1die vorzugsweise parallel zur Achse L der Kanüle und des Arbeitskanals ist.

Vorzugsweise trägt die Einbauvorrichtung 30 das Betrachtungselement 50 für eine Bewegung innerhalb der Optikbohrung 60 längs der Längsachse l der Bohrung 60um die Linse 55 im Verhältnis zum distalen Arbeitsende 21 der Kanüle 20 auszufahren oder einzufahren.

Während die Vorrichtung 10 und ihr Betrachtungselement 50 leicht in einer Fluidumgebung verwendet werden können, ist die Flüssigkeit, im Gegensatz zu früheren Systemen, für das Funktionieren des Systems nicht erforderlich. Zum Beispiel konnten frühere Endoskope nicht den Wirbelkanal erreichen. Mit dieser Erfindung wird jedoch der Zugang zum Wirbelkanal nicht durch den Durchmesser des Kanals oder der Kanüle begrenzt. Die Kanüle 20 kann im weichen Gewebe zurückgelassen oder durch die Wirbelplatte getragen werden, während das zweite Ende 52 des länglichen Betrachtungselements 50zusammen mit beliebigen Spinalinstrumenten, die in den Arbeitskanal 25 eingesetzt worden sind, in den Wirbelkanal vorgeschoben werden kann.

Vorzugsweise trägt die Einbauvorrichtung 30 das Betrachtungselement 50 auch für eine Drehung innerhalb der Optikbohrung 60 um die Längsachse 1 der Bohrung Die Drehbarkeitsmerkmale dieser Erfindung ermöglichen ein Sichtbarmachen des gesamten Arbeitsraums. Bei einem Ausführungsbeispiel wird die Optikbohrung 60 innerhalb der oberen Bohrung 41 des Gehäuses 31 angeordnet. Bei einem in 2 abgebildeten bevorzugten Ausführungsbeispiel wird die Optikbohrung 60 durch eine innerhalb der oberen Bohrung 41 angeordnete C-förmige Schelle 61 definiert.

Wenn das Betrachtungselement 50 in die Optikbohrung 60 geschoben wird, lenkt es die C-förmige Schelle 61 elastisch Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung. Vorzugsweise stellt die Vorrichtung 10 Eingriffsmittel bereit, um die Einbauvorrichtung 30 sicher, aber drehbar, mit der Kanüle 20 in Eingriff zu bringen. Eingriffsmittel können zwischen dem Gehäuse 31 und der Kanüle 20 angeordnet werden, wenn die Einbauvorrichtung 30 am proximalen Ende 22 der Kanüle 20 angebracht wird, um einen Halteeingriff zwischen dem Gehäuse 31 und der Kanüle 20 zu gewährleisten.

Die O-Ringe setzen einer Bewegung ausreichenden Widerstand entgegen, um die Einbauvorrichtung Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung in einer Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung Position an der Kanüle zu halten. Der Arbeitskanal 25 und die Arbeitskanalöffnung 35 werden beide dafür bemessen, ein Werkzeug oder Instrument durch dieselben aufzunehmen.

Die vorliegende Erfindung ist besonders vorteilbaft, weil der Arbeitskanal 25 eine Vielzahl von beweglichen Instrumenten gleichzeitig aufnehmen wird. Keine andere bekannte Vorrichtung nach dem technischen Stand hat einen Arbeitskanal, der zur gleichen Zeit mehr als ein bewegliches Instrument durch eine einzige Öffnung aufnimmt.

Daher kann nach dieser Erfindung durch den Arbeitskanal 25 der Vorrichtung 10 ein ganzes perkutanes chirurgisches Verfahren unter unmittelbarem Sichtbarmachen unter Verwendung des innerhalb der Optikbohrung 60 angeordneten Betrachtungselements 50 ausgeführt werden.

Nach dem vorliegenden Ausführungsbeispiel sind die Bauteile der Vorrichtung 10 von zylindrischer Konfiguration. Mit anderen Worten, die Kanüle 20 Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung, der Arbeitskanal 25 und die Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung 30 haben entsprechende zylindrische Konfigurationen, welch die verschiedenen Durchmesser D iD oD w und d 2 ergeben. Im Fall von nicht-kreisförmigen Konfigurationen wäre die Einbauvorrichtung 30 Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung dem vorliegenden Ausführungsbeispiel nicht in der Lage, sich um den Umfang der Kanüle 20 zu drehen, wie es Wirbelsäulen Duralsack verformt Behandlung die kreisförmigen Konfigurationen ermöglicht wird.