Yoga Dehnen der Schultergelenk

Handgelenke Stärken Dehnen Schützen - Yoga Mobility - Schmerzen vorbeugen

Lenden-Sakral-Osteochondrose mit Schmerzen

Yoga-Übungen für Schultern und Nacken. Nein, danke! Viele Menschen leiden unter Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich. Die Folgen sind:. In diesem Beitrag möchte ich dir Yoga Übungen für Schultern und Nacken vorstellen, die diesen Bereich entlasten und öffnen. Wichtig ist mir dabei ein Verständnis für den Schulter- und Nackenbereich, deshalb geht es zuvor um die anatomischen Grundlagen.

Yoga Dehnen der Schultergelenk den vier Toren sind die Hüft- und Schultergelenke gemeint. Dieses Öffnen dehnt die Muskulatur und das Yoga Dehnen der Schultergelenk um die Gelenke, was wiederum die Beweglichkeit erhöht.

Yoga Dehnen der Schultergelenk fühlt sich einfach gut an, wenn unser Körper offen ist Yoga Dehnen der Schultergelenk wir das Leben aufrecht und flexibel leben können. Die Schultern sind sogenannte Kugelgelenke. Dabei ziehst du den kugelförmigen Gelenkkopf des Oberarmknochens in die Gelenkpfanne des Schulterblattes.

An dieser Stelle möchte ich betonen, dass du sehr achtsam Yoga Dehnen der Schultergelenk gefühlvoll üben solltest, weil die Schultergelenke sehr sensible Gelenke sind. Yoga Dehnen der Schultergelenk und Gewalt um Übungen durchzuführen sind unbedingt zu vermeiden.

Bild-Quelle: Fotolia. Um die Schultern zu öffnen, ist es wichtig, den Schultergürtel zu stabilisieren und sich die Wichtigkeit der Schulterblätter vor Augen zu führen. Zudem müssen die Schulterblätter aktiviert werden.

Indem die Schulterblätterspitzen zueinandergezogen werden, wird von der Rückseite aus die Körpervorderseite geöffnet. Barbra Noh. Verspannte Muskeln wirken nicht nur lokal, sondern strahlen in den ganzen Körper aus, weil die Muskeln durch sogenannte Muskelketten miteinander verbunden sind.

Mit dem Ziehen der Schultern nach hinten wird der Brustraum gedehnt. Unsere Schultern bewegen wir dadurch wieder nach hinten, wir verlassen die Schonhaltung und vermeiden einen runden oberen Rücken. Wenn wir es schaffen, die verspannte Brustmuskulatur zu lockern und zu entspannen, können wir uns wieder aufrichten, lassen die Schultern nicht mehr hängen und können mit einer geöffneten Körpervorderseite lächelnd dem Leben begegnen. Ganz automatisch wird durch das Integrieren der Schultern und die Aktivität der Schulterblätter auch Yoga Dehnen der Schultergelenk Brustwirbelsäule wieder mobilisiert und bekommt neue Flexibilität.

Tipp: Yoga ist kein Allheilmittel. Verspannte Muskulatur im Schulter- und Nackenbereich ist oft die Folge einer jahrelangen Fehlhaltung. Deshalb empfehle ich zusätzlich Massagen und Physiotherapie, um den Bereich zu lockern.

Wie du am besten Yoga online kostenlos lernst, habe ich dir auch beschrieben. Die nachfolgenden Yoga-Übungen öffnen, weiten und kräftigen deine Schultern und deinen Nacken. Hinweis: Viele Yoga-Übungen kannst du im Sitzen üben. Die verschiedenen Sitzhaltungen im Yoga habe ich hier für dich zusammengestellt. Sitz bequem und aufgerichtet.

Beuge die Arme und Finger aktiv und schwing den rechten Arm über den linken, so dass die Ellenbogen übereinanderkommen. Wenn es dir möglich ist, bring die Handflächen zueinander. Bleibe aufgerichtet und ziehe die Ellenbogen sanft nach oben.

Verweile für ein paar Atemzüge und übe die andere Seite. Falls Du dies nicht möchtest, kannst du alternativ das Ebook auch hier erwerben. Ausatmen — bewusst hineinentspannen. Variante: Ausatmen, zieh die Ellenbogen in Richtung Bauchnabel.

Damit ergibt sich eine zusätzliche Dehnung in den Schultern, aber auch im Yoga Dehnen der Schultergelenk. Einfach anklicken, speichern, ausdrucken und üben! Download klick hier! Diese Yoga-Übung mag ich sehr, weil du die Schulterblätter sehr gut wahrnehmen kannst. Sie gibt ein gutes Gefühl für die Öffnung der Körpervorderseite, die aber von der Rückseite initiiert wird. Sitz aufgerichtet, schiebe die Arme nach oben, zieh aber die Schultern nach unten weg von den Ohren.

Bring die Handflächen zusammen und überkreuze die Daumen, um zusätzliche Stabilität zu schaffen. Beuge nun die Arme, so dass die Handballen zum Hinterkopf kommen. Drück Handballen und Hinterkopf aneinander und zieh die Ellenbogen zueinander. Richte dich auf, indem du die Krone des Kopfes nach oben schiebst. Die Schultern Yoga Dehnen der Schultergelenk du bewusst nach hinten unten. Denk an eine Kobra und lass dich sanft in die Rückbeuge sinken. Diese 3D-Animation habe ich glücklicherweise bei Facebook entdeckt.

Es zeigt, wie Yoga Dehnen der Schultergelenk unsere Schultergelenke und die beteiligten Muskelgruppen sind. Dir wird schnell bewusst, wie wichtig eine exakte Ausrichtung der Schultern im Yoga ist. Viele Freude mit dem Video! Sitz wieder Yoga Dehnen der Schultergelenk und aufgerichtet. Schiebe die Arme nach vorn, Finger verschränken und Handflächen nach vorn schieben.

Lass Yoga Dehnen der Schultergelenk Schultern hinten unten, um jetzt die Arme nach oben in Richtung Decke zu schieben. Die Arme sind mikrogebeugt, die Schultern nochmals von den Ohren wegziehen.

Diese Übung kannst du auch dynamisch üben. Fokus: Integrieren des Oberarmkopfes in die Gelenkpfanne. Damit schaffst du noch mehr Verbindung zu deiner Körperrückseite und den Schulterblättern. Die Übung wird anstrengender und effektiver. Diese Sequenz kannst du auch wunderbar dynamisch mit dem Atem üben. Einatmend die Arme nach oben ziehen und ausatmend zurück Yoga Dehnen der Schultergelenk Mitte.

Diese Yoga-Übung für die Schultern ähnelt der vorherigen Übung. Schiebe die Arme nach oben. Diesmal aber überkreuzt du die Daumen, während die anderen Finger weit gespreizt und aktiv sind. Beuge die Arme so weit, bis die Daumen in Richtung Hinterkopf kommen. Mit einer langen Ausatmung kannst du beginnen, die Arme zu strecken. Die Bewegung entsteht aus den Schultern heraus. Immer noch kraftvoll an den Daumen ziehen. Du nutzt den Widerstand, um aus der Rückseite in die Länge zu gehen. Diese Übung kannst du mehrmals wiederholen.

Fokus: Schultern nach hinten unten bewegen. Yoga Dehnen der Schultergelenk zueinanderbewegen und dich zur Vorderseite öffnen. Du lernst im herabschauenden Hund, aus den Schultern heraus die Arme zu strecken und den Rücken zu verlängern. Schau nach vorn zu den Händen. Beuge die Arme leicht 4—5 cmindem du die Ellenbogen zur Seite ziehst. Jetzt kommen die Schulterblätter zueinander. Halte diese Position, Yoga Dehnen der Schultergelenk sie, um jetzt aus den Schultern die Arme kraftvoll zu strecken.

Erde dich über die Handflächen und lass den oberen Rücken weicher und empfänglich werden. Jeden Freitag ein neues Video auf YouTube für dich! Über Fokus: Körperrückseite wahrnehmen, weich und empfänglich werden. Öffnung der Körpervorderseite wieder von der Rückseite initiiert.

Diese Yoga-Übung kräftigt den Schulter- und Nackenbereich und ist deshalb unbedingt zu empfehlen. Achte darauf, dass die Ellenbogen genau unter den Schultergelenken sind und bleiben. Verschränke die Finger und schaffe eine feste Basis über die Unterarme. Der Rücken bleibt Yoga Dehnen der Schultergelenk und die Beine sind aktiv gestreckt.

Atme ein und schiebe den Kopf vor die Faust, der Oberkörper kommt parallel zum Boden, wobei die Beine gestreckt bleiben. Wiederhole die Vorübung Delfin 5- Yoga Dehnen der Schultergelenk mal, je nach deiner körperlichen Verfassung. Wenn der Oberkörper nach vorn geht, ist auch das angehobene Bein parallel zum Boden. Du kommst in die Kobra Bhujangasana. Die Körperseiten bleiben lang, Schultern nach hinten unten ziehen.

Nun löse die Hände und dreh die Handflächen in Richtung Decke. Die Finger sind aktiviert. Ausatmend streckst du aus den Schultern die Arme nach vorn oben möglichst in Höhe deiner Ohren.

Einatmend die Arme wieder beugen und die Ellenbogen nach hinten ziehen. Wiederhole die Übung 8-mal und entspanne dann bewusst.